1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Theaterverein Trier-Feyen sagt Spielzeit ab und bereitet Jubiläumsjahr vor

Bühne : Theaterverein verzichtet auf Spielzeit

Aufgrund der ungewissen Aussichten hat sich der Vorstand des Theatervereins Trier-Feyen 1921 entschlossen, die für Herbst 2020 geplanten Aufführungen für Erwachsene abzusagen. Unter den derzeit geltenden gesundheitlichen Vorschriften besteht aus Sicht des Vereins keine Möglichkeit für eine erfolgreiche Probearbeit.

Umso zuversichtlicher blicken Vorstand und Aktive ins Jahr 2021, in dem der Theaterverein sein 100-jähriges Bestehen feiert. Das Jubiläumsjahr startet voraussichtlich mit den Aufführungen „Frau Holle“ nach den Gebrüdern Grimm für die jüngsten Zuschauer zur gewohnten Zeit im Januar/Februar, sofern es die Umstände zu lassen. Die ersten Überlegungen des Spielleiters Stefan Herschler für das Erwachsenentheater tendieren in Richtung eines Klassikers, der dem großen Jubiläum einen besonderen Glanz verleihen soll. Die Aufführungen sind für den 17. und 19. September und 1. Oktober 2021 im gewohnten Rahmen geplant. Die Jubiläumsfeier selbst ist vorgesehen für Samstag, 2. Oktober 2021, für alle Mitglieder und Freunde des Theatervereins unter Mitwirkung des Landesverbands Amateurtheater Rheinland-Pfalz, dessen Vorsitzender die verdienten Vereinsmitglieder ehren wird.

Alle Aktiven des Theatervereins hoffen auf eine positive Entwicklung, so dass das Publikum entspannt den Aufführungen beiwohnen kann. Im Bereich der männlichen Darsteller würde sich das Ensemble über Verstärkung freuen. Darüber hinaus besteht  die Möglichkeit, dass Interessierte fürs Theaterspiel den Verein kontaktieren. Alle Planungen werden nur dann zum Tragen kommen, wenn die zu den Zeitpunkten bestehenden gesundheitlichen und gesetzlichen Auflagen erfüllt werden können.

Weitere Informationen: www.tvtrier-feyen.de, E-Mail tvtrier-feyen@gmx.de, Facebook: Theaterverein Trier-Feyen.