Theo-Talk in Trier mit dem Thema „Kindheitsentwicklung und digitale Medien“

Treff : Theo-Talk in Trier

Die Katholische Erwachsenenbildung Trier lädt am Montag, 17. Februar, um 19 Uhr zum Theo-Talk ein. Im Kegel- und Bowlingcenter Trier-Heiligkreuz, Karlsweg 5, geht es um das Thema „Kindheitsentwicklung und digitale Medien“.

Die Referentin ist Dr. Marie-Luise Ipach aus Trier.

Digitale Medien sind aus unserem privaten und beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Daher ist es notwendig, die Kinder und Jugendlichen zur dosierten Handhabung altersgemäß zu begleiten, zu beaufsichtigen, um Lernen und Wissenszuwachs je nach Alter individuell zu unterstützen.

Das Lernen (visuell – Sehgedächtnis; auditiv – Hörgedächtnis, taktil be-greifen – motorisches Gedächtnis) ist uns angeboren. Sprachvermögen und damit individuelle Persönlichkeitsentwicklung wird durch Reimen, Singen, Vorlesen, Wiedererzählen lassen gefordert und gefördert. Die körperliche, geistige und seelische Entwicklung benötigen Zeit im Kindesalter, bevor eine Bildungsunterstützung durch Medien sinnvoll werden. Bewegungsstörungen, Haltungsstörungen, Lernentwicklungsstörungen und soziale Interaktionsstörungen sind die Folgen medialer Fehlbelastung.