1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Thomas Albrecht bewirbt sich als Dezernent

Thomas Albrecht bewirbt sich als Dezernent

Bislang hatte er nur verkündet, sich eine Bewerbung als Triers neuer Kulturdezernent vorstellen zu können. Jetzt steht fest: Der Mariahofer Thomas Albrecht kandidiert für das Amt.

"Mich reizt die Aufgabe", teilte der CDU-Stadtratsvize dem TV am frühen Abend mit. Seine Partei habe seine Entscheidung "zur Kenntnis genommen", erklärte der 60-Jährige weiter, wolle allerdings keine weitere Bewertung dazu abgeben, da sie vor einer Stellungnahme den Eingang der weiteren Bewerbungen abwarten, suchen und auswerten wolle (der TV berichtete). "Das ist eine Entscheidung, die ich nicht nur akzeptiere, sondern ausdrücklich begrüße", kommentierte Albrecht die Reaktion der CDU. "Demokratie lebt vom Wettbewerb, ein Bewerbungsverfahren von der Vielfalt der Auswahlmöglichkeiten. Dem stelle ich mich gerne! Es kann der Sache nur dienen."Bewerbungsschluss für die Stellenausschreibung ist der 9. Februar. Gewählt werden soll Triers neuer Kulturdezernent in der Sitzung des Stadtrats am 8. März. Außer für Kultur soll der neue Beigeordnete im Trierer Stadtvorstand zuständig sein für die Ressorts Tourismus, Recht, Sicherheit und Ordnung. Die Stelle war freigeworden, nachdem der Stadtrat Dezernent Thomas Egger (SPD) Mitte Dezember abgewählt hatte. Grund dafür war dessen Agieren in der Krise um das Trierer Stadttheater.