1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Thomas R. Schmitt ermutigt mit seinem zweiten Lyrik-Band

Literatur : In Stille sein – mit Gedichten von Thomas R. Schmitt

Der Longuicher Autor ermutigt mit seinem zweiten Lyrik-Band, sich der eigenen Tiefe zu stellen.

Druckfrisch liegt der neue Lyrik-Band von Buchautor Thomas R. Schmitt aus Longuich vor. Wie bereits der erste Band mit dem Titel „Metanoia – Ändere Deinen Sinn“ in Grün für einen Hoffnungsschimmer als Auftakt, ist nun die Fortsetzung der Reihe „GedichtBildBand“ mit gleichem Titel als Band 2 mit einem Cover in bläulich schimmerndem Schwarz mit der geheimnisvoll wirkenden Schrift erhältlich.

Die Farbe Blau symbolisiert dabei laut Schmitt „die Stille, die immer da ist und allem innewohnt, jedoch von jedem selbst erst erkannt werden muss, um zu verstehen“. 

In seinen Gedichten und den dazu passenden aussagekräftigen Bildern steigt der 37-Jährige dieses Mal noch etwas tiefer ein ins menschliche Erleben. Der Reiz erzeuge sich nahezu von selbst aus dem Spiel zwischen Ich und Du, Außen und Innen, aus altem und neuem Wissen, Mystik in Schriften, Pareidolie (das Phänomen, in Dingen oder Mustern Vertrautes zu erkennen) in Bildern, Licht und Schatten.

„Auch wenn das tägliche Geschehen oft in Schwarz und Weiß gesehen wird, ist das Leben doch stets bunter und zeigt, dass vermeintlich Dunkles nicht einfach nur schlecht oder bedrohlich ist, sondern im richtigen Licht auch Tiefe hat und ein Geheimnis bereit hält, welches letztlich nie ein Geheimnis war und jederzeit von jedem ,gesehen’ werden kann“, sagt Schmitt.

Die Welt bestehe eben aus mehr als nur Oberflächlichkeit: Sie basiere auf Ruhe und Tiefe; Frieden und Erholung: „Das ist, was den Menschen ausmacht und erhält.“

Der im Verlag „tredition“ erschienene Band  2 (ISBN 978-3-347-21867-3) ist auch als E-Book erhältlich (ISBN 978-3-347-21868-0).