1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Thriller-Lesung mit Konzer Autor

Thriller-Lesung mit Konzer Autor

"Die Paulus-Papiere" heißt die jüngste Veröffentlichung des aus Konz stammenden Autors Edwin Klein. In dem Thriller geht es um dubiose Machenschaften in der katholischen Kirche. Im Rahmen der bundesweiten "Bibliothekswoche" war Klein zu Gast in der Stadtbibliothek.

Trier. (gsb) "Mit Klein hat die Region Trier einen sehr guten und anspruchsvollen Autoren. Es ist eigentlich nicht zu verstehen, warum er nicht bekannter ist", erklärte ein Sprecher des Stuttgarter swb-Verlags, in dem Edwin Kleins neuer Thriller im Frühjahr erschien. Nur ein gutes Dutzend Zuhörer waren zu der Lesung von Klaus Jungen in die Stadtbibliothek gekommen. Die Erklärungen Kleins zum Inhalt seines Thrillers waren dabei eigentlich unnötig. Denn alle Gäster erklärten auf Nachfrage, das Buch bereits gelesen zu haben.

Gekommen waren sie, um Klein persönlich kennenzulernen und Hintergrundinformationen über seine Recherchen zu erhalten. Für seine journalistische Aufarbeitung und Verarbeitung in Thrillerform ist der in Saarburg lebende Autor bekannt. Mehr als 30 Bücher hat der ehemalige Meister im Hammerwerfen und Olympiateilnehmer bereits veröffentlicht. Politische oder gesellschaftlich brisante Themen sind sein Metier.

Auch in "Die Paulus-Papiere": Ein Priester aus der Eifel kommt im Vatikan verbrecherischen Machenschaften auf die Spur. Dabei geht es am Rande auch um Missbrauch in der katholischen Kirche. Ein Thema, das Klein für sein Buch schon vor Bekanntwerden der realen Vorkommnisse aufgegriffen hatte.

Recherche vor Ort, gewagte Thesen



Eingeflochten in die Handlung ist Insiderwissen über die "hochsensible militärische Festung Vatikan". Dafür hat Klein vor Ort in Archiven recherchiert und mit involvierten Menschen gesprochen.

"Es ist ein Thriller, kein Gebetbuch", erklärte Klein, der in einer Rezension wegen seines aktionsgeladenen Stils mit Erfolgsautor Dan Brown verglichen wurde. Der Fast-Untergang der Vatikanbank mit ungeklärten Todesfällen, Mord und authentischem Priesterleben in der Eifel: Klein stellt gewagte Thesen auf, will unterhalten - aber nicht zuletzt auch aufrütteln.

Edwin Klein: Die Paulus-Papiere, swb-Verlag, 359 Seiten, 12,60 Euro.