Tiere bei den Römern – Familienführung Landesmuseum Trier

Führung : Tiere bei den Römern – Familienführung Landesmuseum Trier

Welche Tiere waren für die Römer eigentlich besonders wichtig? Die Familienführung im Rheinischen Landesmuseum Trier, am Sonntag, 28. April, um 15.30 Uhr gibt einen Einblick in die antike Tierwelt.

Bunte Mosaike oder Bilder aus Stein zeigen, welche Rolle Tiere im Alltag spielten und welche Aufgaben sie erfüllten. Von tapferen Löwen in der Arena, berühmten Rennpferden im Circus bis hin zu Tieren in Begleitung römischer Götter gibt es dabei so einiges zu entdecken. Die Führung dauert circa 60 Minuten und kostet den Eintritt (Familienermäßigung vorhanden) zuzüglich 2 Euro pro Erwachsenen. Die Familienführung ist bis maximal 25 Personen, einen Anmeldung ist nicht möglich.

Mehr von Volksfreund