Tiere, Pflanzen, frische Luft

Trier. (red) Wer Interesse an der Natur hat, wetterfest und auf der Suche nach einem interessanten Praktikum ist, der ist im Trierer Stadtwald willkommen. Dort können Praktikanten alle Betriebsarbeiten kennenlernen, die in einem Forstbetrieb mit Erholungswald anfallen.

Je nach Saison sind Holzeinschlag, Bäume pflanzen, Biotop-Pflege, Wegeunterhaltung, Bau und Reparatur von Erholungs-Einrichtungen, Waldlehrpfad oder Haus des Waldes Arbeitsschwerpunkte. Natürlich gehören das tägliche Füttern und andere Arbeiten im Wildgehege dazu. Das "Waldpraktikum" ist für Jungen und Mädchen ab 15 Jahren geeignet. Sie sollten keine Angst vor körperlicher Arbeit oder schlechtem Wetter haben.

Außerdem sollten Interessenten "geländegängig" sein, da die meisten Arbeiten draußen im Wald anfallen.

Informationen: Forstrevier Weißhaus, Telefon 0651/85886 oder 0160/5846368, E-Mail: forstrevier.weisshaus@t-online.de.