Tierische blinde Passagiere im Auto

Tiere : Blinde Passagiere in Trier: Marderfamilie wohnt in Motorraum von Auto

Mobile Nager: Zeitweise häuslich eingerichtet hat sich eine Marderfamilie im Motorraum eines geparkten Wagens in Trier-Euren.

Hans-Alwin Schmitz, Besitzer des VW Tiguan und Ortsvorsteher von Euren: „Wir wohnen in der Schweringstraße nah am Wald. Unsere Hundedame Sally hat die Tiere am Mittwoch erschnüffelt. Als ich die Motorhaube geöffnet habe, war die Überraschung groß. Die drei Marder sind trotzdem nicht weggelaufen. So konnte ich die Bilder mit dem Handy schießen.“

Eine Marderfamilie hat es sich im Motorraum eines Autos in Trier-Euren gemütlich gemacht. Foto: Hans-Alwin Schmitz

Das angefragte Wildtierzentrum Saarburg-Wiltingen riet zum Abwarten. Tatsächlich war die Marderfamilie beim Nachschauen einige Stunden später freiwillig wieder ausgezogen. Die tierischen Besucher verhielten sich übrigens anständig: Schäden am Auto sind keine bekannt.

Mehr von Volksfreund