1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Rezept: TikTok-Trend Pasta-Chips - so werden sie gemacht

Rezept : TikTok-Trend Pasta-Chips - so werden sie gemacht

Bei Chips-Sorten denken Sie vielleicht an Paprika, Sour Cream & Onion oder ganz klassische Kartoffelchips nur mit Salz. Doch neben unterschiedlichen Geschmacksrichtungen des traditionellerweise auf Kartoffeln basierenden Snacks gibt es mittlerweile auch Chips aus anderen Zutaten.

Gemüsechips aus Süßkartoffel, Pastinake oder Rote Beete sind bereits seit Jahren eine beliebte Knabberei. Jetzt wird ein von TikTok stammender Trend immer beliebter: Pasta-Chips. Wir zeigen Ihnen, wie sie diese ganz einfach selber machen können.

Zutaten:
- 250g Pasta, es eignen sich kurze Nudelsorten wie Farfalle, Penne oder Fusilli
- 2 EL Olivenöl
- 4 EL Parmesan
- Gewürze nach Geschmack, häufig verwendet werden Salz, Pfeffer, Oregano, Knoblauchpulver oder edelsüße Paprika

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen und anschließend abgießen. Dann die Nudeln in einer Schüssel mit Olivenöl, Parmesan und Kräutern mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Nudeln sollten sich hier nicht berühren oder überlappen. Nun bei 180 Grad für ungefähr 30 Minuten im Backofen backen und zwischendurch immer wieder wenden.

Alternativ können die Pasta-Chips auch in einer Heißluftfritteuse (Airfryer) zubereitet werden. Hier werden die Nudeln bei 180 Grad für 10 bis 12 Minuten frittiert. Nach der Hälfte der Zeit muss der Korb einmal herausgenommen und geschüttelt werden.

Und schon sind die Pasta-Chips fertig! Sie können sowohl pur genossen als auch mit diversen Dips kombiniert werden.