Tod in Trierer Parkhaus: 56-Jähriger muss mehr als fünf Jahre hinter Gitter

Tod in Trierer Parkhaus: 56-Jähriger muss mehr als fünf Jahre hinter Gitter

Ein 56-jähriger Mann ist vom Trierer Landgericht zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Er soll eine 74-Jährige im Parkhaus im Alleencenter mit einem Auto so schwer verletzt haben, dass die Frau an den Verletzungen starb.

Wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Unfallflucht ist ein 56-jähriger Trierer heute vom Trierer Landgericht zu mehr als fünf Jahren Haft verurteilt worden. Das erste Schwurgericht am Landgericht Trier um die Vorsitzende Richterin Petra Schmitz sieht es als erwiesen an, dass der Trierer im vergangenen Sommer im Parkhaus Ostallee mit einem Auto hatte wegfahren wollen, während eine 74-Jährige darin ihre Einkäufe verstaute.

Als die Frau versuchte, ihn an dem Diebstahl zu hindern, wurde sie so schwer verletzt, dass sie später im Krankenhaus an den Folgen der Verletzungen starb.

Der Angeklagte hat laut Urteilsbegründung in Kauf genommen, dass das Opfer, das deutlich sichtbar in der weit geöffneten Tür des Autos stand, durch die Bewegung des Wagens verletzt wird. Anschließend soll der sich der Mann unter die Zuschauermenge gemischt haben. Er sei aus dem Parkhaus geflüchtet, als er von Zeugen auf die Tat angesprochen wurde.

Der Tathergang ist laut Gericht anhand von Videoaufnahmen, Zeugenaussagen und die Gutachten der Sachverständigen hinreichend nachgewiesen. Unklar bleibt das Motiv des Manns, der sich im Prozess nicht geäußert hat. Er wurde einen Tag nach der Tat festgenommen und sitzt seitdem in Haft.

Staatsanwalt Wolfgang Barrot hatte in seinem Plädoyer am vergangenen Montag ebenfalls eine Gesamtfreiheitsstrafe von fünf Jahren und drei Monaten gefordert. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

"Es war unmöglich, das Opfer nicht zu sehen"
Plädoyers im Prozess um tödlichen Unfall im Parkhaus Alleencenter: Zwischen mehr als fünf Jahren und Freispruch
Tod im Parkhaus: Staatsanwalt fordert mehr als fünf Jahre Haft
Angeklagter: "Ich wollte nur helfen" - Zweiter Tag im Prozess um Tragödie im Parkhaus
TrierTragödie im Trierer Parkhaus: Autodieb tötet Rentnerin