Überraschung Darum ist die Bäckerei Frick weiter auf dem Trierer Wochenmarkt unterwegs

Trier · Vor wenigen Tagen hat die Mehringer Traditionsbäckerei Frick ihre Türen für immer geschlossen. Doch am Mittwochmorgen steht das Backmobil plötzlich auf dem Wochenmarkt im Trierer Stadtteil Tarforst.

Plötzlich doch wieder da: Marianne Stürmer mit dem Bäckerei-Frick-Mobil. Hier kauft am Mittwochmorgen gerade Tarforsts Ortsvorsteher Werner Gorges seine Brötchen bei der 65-Jährigen.

Plötzlich doch wieder da: Marianne Stürmer mit dem Bäckerei-Frick-Mobil. Hier kauft am Mittwochmorgen gerade Tarforsts Ortsvorsteher Werner Gorges seine Brötchen bei der 65-Jährigen.

Foto: Marek Fritzen

Die Verwunderung ist riesig: „Sie hier? Wieso das denn? Machen Sie doch weiter?“ So wie die Dame im hellen Mantel reagieren am Mittwochmorgen dutzende Menschen auf dem kleinen Wochenmarkt am Augustinusplatz im Stadtteil Tarforst. Die Frau, sie steht vor dem weißen Backmobil der Bäckerei Frick aus Mehring an der Mosel, in dem Marianne Stürmer ein Brot nach dem anderen über die Theke hebt. Stürmer, sie ist die Frick-Macherin und eines der Gesichter des Trierer Wochenmarktes – in Tarforst, vor allen Dingen aber in den vergangenen Jahrzehnten auf dem Viehmarkt in der Innenstadt.