1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Tragikkomödie im Broadway Trier

Kino : Tragikkomödie im Broadway Trier

(red) Im Rahmen des Agendakinos wird am Montag, 2. Dezember, 19.30 Uhr, im Broadway Filmtheater in der Paulinstraße die deutsche Tragikkomödie „Zoros Solo“ mit Andrea Sawatzki gezeigt. Der Film handelt vom 13-jährigen Flüchtlingsjungen Zoro, der nicht genug Geld für die Schlepper auftreiben kann.

Zoro erfährt, dass der Knabenchor der örtlichen Kirchengemeinde in Kürze zu einem großen Konzert nach Ungarn reist. Er tarnt sich als spießiger Sängerknabe, doch er muss an der strengen Chorleiterin Frau Lehmann vorbei, der Migranten ein Dorn im Auge sind.

Filmpaten und Nachgesprächspartner sind die Amnesty International Gruppe Trier und die AG Frieden, Veranstalter: Lokale Agenda 21 Trier und Broadway Filmtheater in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung RLP. Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 6 Euro.