1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Treffpunkt "alter" Mattheiser

Treffpunkt "alter" Mattheiser

"Wish you were here" - mit Pink Floyds Hit von 1975 lud das Organisationsteam stilecht zum zehnjährigen Bestehen der Oldie-Disko in den Nikolauskeller in St. Matthias. 200 Liebhaber der Musik der 70er und 80er Jahre feierten mit ihnen.

Trier-Süd. (red) November 1997: Acht Leute um Mitte 30 haben die Trierer Diskotheken satt. Sie wollen endlich wieder zu der Musik tanzen, die sie gerne hören. Da sie fast alle gebürtige Mattheiser sind, kommt ihnen die Idee, eine Oldie-Disko im Nikolauskeller der Pfarrei St. Matthias zu veranstalten. Am Fastnachtssamstag 1998 steigt die erste Party. Drei Partys im Jahr

November 2007: Nach 30 Diskos sind die Damen und Herren - mittlerweile alle zwischen 40 und 65 - immer noch nicht müde und feiern mit 200 Gleichgesinnten das zehnjährige Bestehen. "Wir kommen alle aus der katholischen Jugend St. Matthias", erzählt Birgit Polis. "Schon damals haben wir Disko-Veranstaltungen organisiert." Da habe es nahe gelegen, so etwas wieder zu machen. Seit zehn Jahren veranstalten sie jeweils drei Partys im Jahr: an Fastnacht, Anfang Mai und um Halloween. "Die Motto-Disko an Fastnacht sei am stärksten besucht, sagt die 43-Jährige. "Da sind wir nach einer halben Stunde zu." "Wir hatten schon Diskos mit mehr als 200 Gästen", sagt Leni de Graaff. Doch diese seien selten gleichzeitig im Keller. "Wenn es zu wenig wird, machen wir zu". Die Disko sei ein Treffpunkt für alte Mattheiser. Hier trifft die 51-Jährige viele Bekannte von früher. "Unser Publikum ist zwischen 30 und 60 Jahren - und älter", ergänzt Birgit Polis. "Meine Schwiegermutter kommt immer an Fastnacht, und die ist schon über 70". Wer unter 30 ist, werde nicht eingelassen."Das komplette Oldie-Disko-Team, und das sind inzwischen 14 Leute, arbeitet ehrenamtlich", sagt Stefan Christmann. Er sei DJ, andere stehen hinter der Theke oder an der Kasse. "Der gesamte Erlös geht an die Pfarrei St. Matthias. Einmal im Jahr, meist nach der Fastnachtsdisko, spenden wir den Erlös für einen sozialen Zweck." So wurden die Trierer Tafel unterstützt und die Mukoviszidose-Stiftung, aber auch aktuelle Projekte in Ruanda oder Erdbebenopfer. Thomas Schiff ist von Anfang an als DJ dabei. "Wir sind zu dritt am Plattenteller und wechseln uns ab." Die Anlage bringen sie selbst mit. "Wir spielen Musik der 70er und 80er Jahre, hauptsächlich Rock, Soul, Folk, aber auch Neue Deutsche Welle, weniger Sachen aus den 60ern." Ein Blick auf die stets gefüllte Tanzfläche genügt: Die Musikmischung kommt gut an beim Publikum. Der Termin für die nächste Oldie-Disko steht bereits fest: Die Fastnachtsparty am 2. Februar 2008 im Nikolauskeller.