Tresor im Trierer Stadtteil Mariahof gestohlen und bei Tarforst entsorgt

Tresor im Trierer Stadtteil Mariahof gestohlen und bei Tarforst entsorgt

Bisher Unbekannte haben den Tresor der Kirchengemeinde Trier-Mariahof aus einem Bürogebäude gestohlen. Der Behälter wurde auf einem Feldweg bei Tarforst gefunden.

Einbrecher haben den Tresor der Kirchengemeinde Mariahof gestohlen. Wie die Polizei Trier am heutigen Dienstag mitteilte, ist der Tresor bereits vergangene Woche gestohlen worden. Und zwar in der Zeit von Dienstag, 16.30 Uhr, bis Mittwochmorgen, 8.15 Uhr. Die Einbrecher hätten sich Zugang über ein seitlich gelegenes Fenster im Erdgeschoss des Bürogebäudes in Mariahof verschafft. In den Büroräumen hätten sie Schränke, Schubladen und Behältnisse auf der Suche nach Beute durchwühlt. Einen fest verschraubten Würfeltresor hätten sie aus der Wand herausgebrochen und abtransportiert.

Diesen Tresor fand ein Zeuge am Mittwochvormittag, 31. August, gegen 10.25 Uhr auf einem Feldweg zwischen Maisfeldern unweit des Stadtteils Tarforst, als er mit seinem Hund unterwegs war. Den Fundort befindet in Fortführung der Straße Am Hötzberg vorbei an Tarforster Friedhof in einem oberhalb abzweigenden Feldweg. Die Täter hatten den Tresor laut Polizei offenbar vor Ort aufgebrochen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Einbruch in Mariahof oder zum Fundort des Tresors machen können.
Hinweise an die Kriminaldirektion Trier unter Telefon 0651/9779-2290.

Mehr von Volksfreund