Triebwagen in Flammen: Bahnstrecke zwischen

Über Stunden gesperrt : Zug brennt auf Bahnstrecke Saarbrücken – Trier

Im morgendlichen Berufsverkehr war die Zugverbindung zwischen Dillingen und Merzig wegen eines Feuers in beide Richtungen über Stunden unterbrochen. Seit 9.15 Uhr ist sie wieder frei.

Der Brand eines Triebfahrzeugs hat die Bahnverbindungen zwischen Saarbrücken und Trier am Donnerstagmorgen (11. Juli) in beide Richtungen lahmgelegt. Nach Informationen des Bexbacher Bundespolizeisprechers Dieter Schwan stand die Lok eines Güterzugs in Flammen. Feuerwehren waren ab 7.10 Uhr im Einsatz.

Die genaue Unglücksstelle befand sich auf dem Abschnitt zwischen Dillingen und Merzig. Die Helfer löschten rasch das Feuer. Allerdings war der Zug aus eigenem Antrieb nicht mehr in der Lage, die Stelle zu verlassen. Darum zog sich der Einsatz hin. Die Schienen wurden nicht beschädigt, niemand erlitt Verletzungen. Die Ursache für den Zwischenfall ist noch unklar. Die Behörden gaben die Passage um 9.15 Uhr wieder frei.

Mehr von Volksfreund