Trier: 70 Jahre Grundgesetz, Demo und Fete auf dem Hauptmarkt

Demo und Fest : 70 Jahre Grundgesetz: Ein Zeichen für Demokratie

Das Pro-Europäische Netzwerk Trier lädt ein zur Demonstration zum 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes als Zeichen für Demokratie und Frieden.

Menschenwürde, Gleichberechtigung, Religionsfreiheit: Das Grundgesetz ist die Basis des gesellschaftlichen Zusammenlebens in Deutschland. Und das seit 70 Jahren.

Unter dem Motto Bekenntnis für Demokratie und Europa lädt das Pro-Europäische Netzwerk Trier für Donnerstag, 23. Mai, auf den Trierer Hauptmarkt – wenige Tage vor der Europawahl – dazu ein, ein Zeichen zu setzen für Demokratie, Vielfalt, Gerechtigkeit, Frieden und Solidarität in Deutschland und in Europa.

Dem Pro-Europäischen Netzwerk gehören an: Pulse of Europe Trier, die Deutsch-Französische Gesellschaft, der Verein für ein Buntes Trier, die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), der DGB- Region Trier und die Arbeitsgemeinschaft Frieden.

Dem Aufruf des Pro-Europäischen Netzwerkes, am 23. Mai in Trier gemeinsam ein starkes Zeichen für Demokratie zu setzen, sind viele Akteure gefolgt. So ist ein buntes Bühnenprogramm entstanden, das von unterschiedlichen Gruppen, Organisationen, Parteien, RednerInnen und Musikern ab 16 Uhr auf dem Hauptmarkt gestaltet wird. Eröffnet wird das Programm mit einem Auftritt der Big Band Swing UniT unter der Leitung von Bernhard Nink und einem Beitrag des Trierer Schauspielers Klaus- Michael Nix zusammen mit Alois Peitz.

Zudem sind alle dazu eingeladen, sich mit ihren Ideen einzubringen zu der Frage „Was ist für Sie Demokratie? Wie leben Sie Demokratie?“

Stände verschiedener Trierer Organisationen wie Diakonie und Pro Familia sowie Parteien stehen mit Infomaterial und zu Gesprächen bereit und verdeutlichen, was für ihre Arbeit Demokratie, Vielfalt, Gerechtigkeit, Frieden und Solidarität ganz konkret bedeuten und wie sie sich dafür einsetzen.

Um 18 Uhr startet vom Hauptmarkt aus eine Demonstration durch die Fleischstraße zum Viehmarktplatz und durch die Brotstraße zurück zum Hauptmarkt.

Der luxemburgische Cellist André Mergenthaler eröffnet die Demonstration mit der Europahymne und begleitet sie mit dem Saxofon.

Von 19 bis 22 Uhr ist die Bühne für die Redebeiträge der Veranstalter und Mitgestalter geöffnet.

Musikalisch begleitet wird die Abendveranstaltung von dem Trierer Musiker und Sänger Ralph Brauner.

Mehr von Volksfreund