Mit Grafik zur Verkehrsführung Bahnübergänge Euren und Zewen gesperrt – Umleitungen für Autofahrer

Trier · An den Bahnübergängen in Euren und Zewen wird mit Beginn der Sommerferien gearbeitet, daher blieben diese voraussichtlich bis zum 4. September gesperrt. Wie die Umleitungen aussehen werden.

 Bahnübergang in Euren (Archivbild)

Bahnübergang in Euren (Archivbild)

Foto: Hans Kraemer

Die Deutsche Bahn erneuert in den Sommerferien die technischen Anlagen an den Bahnübergängen in Euren (Eisenbahnstraße) und Zewen (Kantstraße). Ab Montag, 24. Juli, sind die beiden Bahnübergängen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es handelt sich um wichtige Zufahrten in die Stadtteile Euren und Zewen.

Die Umleitung zur Einfahrt nach Zewen verläuft über die B49 bis zur Einmündung der Wasserbilliger Straße und weiter über die Fröbelstraße zur Kantstraße und ist als „U5“ beschildert. Die Ausfahrt aus dem Stadtteil ist möglich über die gleiche Strecke in umgekehrter Reihenfolge.

 Aufgrund der gesperrten Bahnübergänge gelten für die Ortseingänge nach Zewen (links) und Euren (rechts) ab dem 24. Juli weiträumige Umfahrungen.

Aufgrund der gesperrten Bahnübergänge gelten für die Ortseingänge nach Zewen (links) und Euren (rechts) ab dem 24. Juli weiträumige Umfahrungen.

Foto: Presseamt Trier

Die Zufahrt nach Euren über die Eisenbahnstraße ist während der Sperrphase nicht möglich. Die Umleitung verläuft über die Luxemburger Straße, Im Speyer und Eurener Straße. Sie ist in Richtung Eurener Straße als „U6“ ausgeschildert, in Richtung Luxemburger Straße als „U61“. Der Getränke- und der Lebensmittel-Markt in der Eisenbahnstraße sind über die Luxemburger Straße erreichbar.

An den Knotenpunkten Im Speyer / Eurener Straße sowie Im Speyer / Konrad-Adenauer-Brücke / Luxemburger Straße werden Hinweistafeln aufgestellt, die Autofahrer frühzeitig auf die Sperrung aufmerksam machen. Fußgänger können die Bahnübergänge die meiste Zeit überqueren.

Nach jetzigem Stand bleiben die Sperrungen die ganzen Sommerferien über bestehen und werden am Montag, 4. September, wieder aufgehoben. Die Bauarbeiten gehen danach aber noch weiter und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort