1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Caritas spendet für Obdachlose

Spende : Bilder verkauft: Geld für Obdachlosen-Projekte der Caritas

Rund 3000 Euro hat die Stiftung der Caritas gespendet, um Menschen ohne Wohnung Hilfe zu bieten.

Die Caritas-Stiftung „Zeichen der Hoffnung“ hat mehrere Projekte, in denen Obdachlosen geholfen wird, gefördert.

Der Großteil der ausgeschütteten Gelder – insgesamt rund 3000 Euro – stammt aus dem Verkauf von Bildern des Trierer Künstlers Conrad Klein. Klein hatte 2010 sein Vermögen der Stadt Trier mit der Auflage hinterlassen, es zur Unterstützung wohnungsloser Menschen einzusetzen. Die Stadt beauftragte daraufhin die Caritas-Stiftung „Zeichen der Hoffnung“ mit dem Verkauf der Bilder. Aufgestockt wurden die Verkaufserlöse mit Erträgen des Stifterdarlehens der Stadt Trier.

1500 Euro erhielt das Haus Lukas, das Caritas-Langzeitwohnheim für Wohnungslose, für den Kauf eines Pflegebetts.

1000 Euro gingen an den Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) unter anderem für Fahrt- und Arztkosten sowie für das Material für ein Hochbeet, das im Rahmen des SKF-Neubaus (der TV berichtete) angelegt wird.

An die Caritas Möbelbörse/Werkstatt St. Martin, die Wohnungslosen Beschäftigungsmöglichkeiten bieten, gingen 900 Euro für verschiedene Freizeitangebote.

Jeweils 300 Euro erhalten die Kleiderkammern im Caritas Haus der Beratung (Petrusstraße 28) und im Benedikt-Labre-Haus. Im Benedikt-Labre-Haus bietet der Caritasverband Trier Wohnungslosen eine Teestube, Übernachtungsmöglichkeiten und Unterstützung.

In dem Obdachlosenheim fand auch die Spendenübergabe statt. Im Namen der bedachten Einrichtungen bedankte Caritasdirektor Bernd Kettern sich beim Stiftungskuratorium: „Dank der großzügigen Unterstützung der Stiftung konnten Projekte realisiert und Materialien angeschafft werden, die sonst kein Kostenträger übernommen hätte.“

Die Caritas-Stiftung „Zeichen der Hoffnung“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Sinne der christlichen Nächstenliebe Menschen in Notlagen zur Seite zu stehen. Das tut sie, indem sie ihre Erträge dem Verein Caritasverband für die Region Trier zur Verfügung stellt. Der Verband setzt diese Mittel vor allem zur Unterstützung von bedürftigen Menschen ein.