1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: CDU-Fraktion hält Option für Baugebiet Burbacher Hof offen

Trier: CDU-Fraktion hält Option für Baugebiet Burbacher Hof offen

Der Kompromissvorschlag für den neuen Flächennutzungsplan hat Bestand. Die CDU-Fraktion im Trierer Stadtrat hat entschieden, mit den potenziellen Neubaugebieten Euren-Zewen und Mariahof/Brubacher Hof in den nächsten Verfahrensschritt zu gehen.

Der Weg für die öffentliche Auslegung des Entwurfs für den Flächennutzungsplan 2025+ scheint frei. In ihrer Fraktionssitzung haben sich die CDU-Mitglieder des Stadtrates dafür ausgesprochen, auch den umstrittenen Bereich zwischen Mariahof und Burbacher Hof in dem Planwerk zu belassen. Das bestätigte gestern Fraktionsvorsitzender Udo Köhler auf TV-Anfrage. "Wir wollen wissen, was die Bevölkerung von den Vorschlägen hält und danach entscheiden, wo wir die benötigten Bauflächen ausweisen."
In einer Klausurtagung hatte sich der Bauausschuss verständigt, bei Zustimmung der Fraktionen mit den Baugebieten Ruwer/Zentenbüsch, Euren/Zewen und einem verkleinerten Baugebiet Brubacher Hof in den nächsten Verfahrensschritt zu gehen. (TV vom 15. September). Bei der öffentlichen Auslegung kann jeder Bürger zu der Planung Stellung beziehen. Die SPD-Fraktion ist ebenfalls für dieses Vorgehen. Bündnis 90/Die Grünen lehnen ein Baugebiet Brubacher Hof ab.