Ausgehen am Wochenende Aktuelle Corona-Regeln: Brauche ich noch einen Test für Schwimmbad, Restaurant und Co.?

Trier · Passend zum sommerlichen Wetter sind die Inzidenzen überall so niedrig wie schon lange nicht mehr. Wer hat da nicht Lust auf Freunde treffen, ins Restaurant oder Theater gehen oder was zu unternehmen? Hier sehen Sie, welche Corona-Regeln noch gelten.

 Derzeit ist die Inzidenz sehr niedrig, viele Freizeitaktivitäten wie der Besuch eines Biergartens sind wieder ohne Test möglich.

Derzeit ist die Inzidenz sehr niedrig, viele Freizeitaktivitäten wie der Besuch eines Biergartens sind wieder ohne Test möglich.

Foto: dpa/Kira Hofmann

Die niedrigen Inzidenzen in der Region Trier von derzeit unter 10 machen es möglich: Sie können die meisten Freizeit-Aktivitäten wieder fast ohne Einschränkungen durch Corona-Regeln genießen, denn bei der Test- und sogar der Maskenpflicht gibt es Lockerungen. Wir haben im Folgenden zusammengefasst, welche Vorschriften es derzeit noch zu beachten gilt.

Trier: Brauche ich noch einen negativen Corona-Test, um in ein Restaurant oder eine Bar zu gehen?

Nein, nicht unbedingt. Wer einen Biergarten oder die Terrasse einer Eisdiele besuchen möchte, muss sich nicht mehr vorher testen lassen: Für die Außengastronomie gibt es keine Testpflicht mehr. Die Pflicht zur Angabe von Kontaktdaten und zum Tragen einer Maske besteht weiterhin. Es gibt allerdings Gastronomen, die fordern, die Maskenpflicht abzuschaffen und auch Bars und Clubs wieder zu öffnen - denn die sind derzeit noch geschlossen.

Wer im Restaurant drinnen sitzen möchte, muss nach wie vor einen negativen Corona-Test vorweisen sowie zuvor einen Platz reservieren. Auch mit dem gemütlichen Treffen an der Theke wird es noch nichts, denn Gastronomen dürfen ihre Gäste nur an festen Sitzplätzen bewirten. Die Gastronomen haben sich auf die geänderten Regeln eingestellt: Der Trierer Weinstand feiert ein Comeback und auch bei den Trierer Stränden „Moselperle“ am Nordbad und „Citybeach“ auf dem Dach des Karstadt gibt es Neuigkeiten.

Mit wie vielen Personen darf ich mich denn jetzt treffen?

Auch bei der Kontaktbeschränkung gibt es Lockerungen. Nun dürfen sich bis zu fünf Personen aus fünf Hausständen öffentlich treffen. Dazu kommt: Vollständig Geimpfte oder Menschen, die eine Coronavirus-Infektion überstanden haben, werden nicht mitgezählt. Ab dem 2. Juli sollen sich, bei einer Inzidenz von unter 100, wieder bis zu zehn Menschen treffen dürfen.

Gibt es in Trier ein Public Viewing zur Fußball-EM 2020?

Große Public-Viewing-Versammlungen zur Fußball-EM sind aktuell noch nicht möglich. Aber die Spiele können Fans in Restaurants und Biergärten ansehen, die die Übertragung anbieten. Natürlich ist auch hier noch nichts so wie vor Corona, denn auch bei Gastronomie-Betrieben sollen im Außenbereich Menschentrauben vermieden werden. Das heißt: nur kleine getestete Gruppen, die im Innern das Spiel verfolgen.

Kann ich in Trier und Umgebung wieder schwimmen gehen?

Die Freibäder und die Freizeitparks sind wieder geöffnet, allerdings gibt es Einschränkungen. Wer schwimmen gehen möchte, muss sein Ticket zuvor online kaufen, da nur eine bestimmte Anzahl Personen eingelassen werden darf - hier eine Übersicht, wie die Schwimmbäder in der Region Trier die Corona-Regeln umsetzen.

Einige Trierer haben den reinen Online-Ticketverkauf für das Südbad kritisiert, beispielsweise, weil dort nur mit Kreditkarte bezahlt werden kann. bereiten die Bädergesellschaft der Stadtwerke Trier (SWT) derzeit auch eine andere Form des Kartenverkaufs vor: Ab dem 25. Juli sollen im Stadtbad (Südallee) auch Tickets fürs Südbad zu kaufen sein können.

Und was ist mit Freizeitparks, Museen und anderen Einrichtungen?

Wir haben Ihnen hier zusammengestellt, welcher Freizeitpark bereits geöffnet hat und was bei einem Besuch zu beachten ist. Museen und Tierparks dürfen ebenfalls wieder öffnen. Die Termine beziehungsweise Tickets für einen Besuch müssen allerdings im Voraus gebucht werden.

Auch das Kulturleben in Trier lebt wieder auf: Kaum war das Sommerprogramm des Trierer Theaters angekündigt, schon war es ausverkauft. Für die Picknickkonzerte im Amphitheater spielt das Philharmonische Orchester der Stadt Trier daher ein Zusatzkonzert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort