1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Corona-Test in Trier: Wo und wie? Testzentrum Europahalle geöffnet

Pandemie : Testzentrum Europahalle öffnet wieder: Was man für den Corona-Test in Trier wissen muss

Einen Monat lang war das Testzentrum in der Europahalle im Stand-by-Modus. Ab Dezember kann man sich dort aber wieder zentral in Trier seinen Corona-Schnelltest abholen.

Ende Oktober wurde das Corona-Testzentrum in der Europahalle geschlossen, blieb aber bereit für einen Neustart. Nun wird die bekannte Anlaufstelle in der Trierer Innenstadt reaktiviert. Ab dem 1. Dezember kann dort jeder einen Corona-Test durchführen lassen.

Das Testzentrum hatte zwischenzeitlich geschlossen, da die Nachfrage nach den Tests zurückgegangen war. Mit der Rückkehr zu kostenlosen Bürgertests seit dem 13. November und dem Übergang zur 2G-Regel steigt auch wieder das Interesse in der Bevölkerung. Neben dem Angebot in der Europahalle gibt es außerdem eine Vielzahl anderer Teststellen im Stadtgebiet Trier.

Öffnungszeiten und Termine im Testzentrum Europahalle

Den Corona-Test in der Europahalle gibt es von Montag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr. Es handelt sich dabei um einen Schnelltest, wie man ihn zum Beispiel als Ungeimpfter für den Besuch in der Innengastronomie benötigt. Während der Öffnungszeiten kann jeder zum Test erscheinen. Es gibt keine Voranmeldung mit Terminvergabe. Es ist jedoch von Vorteil, wenn Testwillige vorab die Imnu-App nutzen (siehe unten).

Wo genau finde ich die Corona-Schnelltest in der Europahalle Trier

Die Teststelle erreicht man über den Seiteneingang am Durchgang von der Viehmarktstraße zum Hotel Best Western in Richtung Südallee/Kaiserstraße.

Wo finde ich weitere Corona-Teststationen in Trier?

Von der Stadt Trier werden aktuell noch weitere 16 Anlaufstellen für Schnelltests ausgewiesen. Die Zahl der Anbieter, die zum Beispiel beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung registriert sind, liegt jedoch noch wesentlich höher. Neben den speziellen Corona-Teststationen gibt es auch bei vielen niedergelassenen Ärzten die Möglichkeit zum Testen. Einen Überblick der Stadt Trier finden Sie unter www.trier.de/testen

Wo bekomme ich in Trier einen PCR-Test?

Falls beim Schnelltest eine mögliche Covid-Infektion angezeigt wird, ist ein PCR-Test zur genaueren Abklärung erforderlich. Der PCR-Test kommt auch in anderen Fällen zum Einsatz, beispielsweise wenn Corona-Symptome erkennbar sind. Es gibt ihn nicht an den einfachen Teststationen wie in der Europahalle. Auch für den PCR-Test zeigt die Stadt Trier unter oben angegebenem Link die richtigen Anlaufstellen. Dazu gehören die Medizinischen Versorgungszentren in der Max-Planck-Straße und in der Feldstraße.

Was muss ich beim Corona-Test in Trier über die Imnu-App wissen?

Viele Teststationen im Stadtgebiet unterstützen die Imnu-App, die in Trier entwickelt wurde. Mit Imnu können Testwillige den Ablauf beim Corona-Test beschleunigen und am Ende ein digitales Zertifikat erhalten. Der Ablauf: Wer sich bei Imnu registriert, erhält einen QR-Code. Dieser muss nur noch bei der Teststation vorgezeigt werden. Falls der Corona-Test negativ ausfällt, lässt sich der Teststatus anschließend mit der App nachweisen. Der QR-Code verliert seine Gültigkeit, wenn er vier Wochen lang nicht mehr genutzt wurde. In diesem Fall kann sich der Nutzer einfach einen neuen Code generieren.

Die Verwendung von Imnu ist keine Voraussetzung für einen Test. Getestete können ihr Zertifikat auch in Papierform erhalten und bei Bedarf vorzeigen.