Freiluftparty in Trier Darum kommen beim Altstadtfest Schneepflüge zum Einsatz

Trier · Mehr als 300.000 Euro hat die Stadt für neue mobile Poller gezahlt. Wie sie funktionieren und was für zusätzliche Sicherheit sorgen soll – und Ästheten wenig begeistern – wird.

In der Simeonstraße sind bereits die neuen Sperren aufgebaut worden. Wenn auch noch die Überfahrmöglichkeit gesperrt wird, kommt da kein Fahrzeug mehr durch.

In der Simeonstraße sind bereits die neuen Sperren aufgebaut worden. Wenn auch noch die Überfahrmöglichkeit gesperrt wird, kommt da kein Fahrzeug mehr durch.

Foto: TV/Harald Jansen

Es gibt Menschen, die behaupten, dass es keine Schneepflüge in Trier gibt. So erklären sie sich, dass im Winter im Stadtgebiet längst nicht alle Straßen und nicht zu jeder Uhrzeit geräumt sind. Spätestens beim Altstadtfest werden diese Zweifler über Jahre hinweg eines Besseren belehrt. Denn da lässt die Stadt Räum- und andere Fahrzeuge an den Zuwegen zu den einzelnen Veranstaltungsorten aufstellen. Dabei hat die Stadt doch eigens für mehr als 300.000 Euro mobile Schutzelemente angeschafft.