Altstadt-Gastronomie in Trier Von Früh-Stück bis Spät-Lese: Das sind die Pläne für das ehemalige Suite au Chocolat

Trier · Das Macher-Trio von der Kölsch-Kneipe Früh bis spät ist weiter auf Expansionskurs und plant in der Glockenstraße den nächsten Gastro-Coup. Was sie mit dem ehemaligen Café Suite au Chocolat vorhaben.

Planen den nächsten Gastro-Coup in der Trierer Glockenstraße: Andreas Bohr, Manuel Marx und Florian Marx (von links) vom Kölsch-Restaurant Früh bis spät.

Planen den nächsten Gastro-Coup in der Trierer Glockenstraße: Andreas Bohr, Manuel Marx und Florian Marx (von links) vom Kölsch-Restaurant Früh bis spät.

Foto: Roland Morgen

Erst die Gaststätte Früh bis spät eröffnet, dann die Kölsch-Kneipe durch Erweiterung ins Nebenhaus größenmäßig verdoppelt und zuletzt auch noch das verwaiste Café Suite au Chocolat schräg gegenüber gepachtet – die Fünf-Jahres-Bilanz der aus Schillingen stammenden Brüder Florian (45) und Manuel Marx (43) und Großcousin Andreas Bohr (55) in der Trierer Glockenstraße ist beachtlich.