1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Durch Fettexplosion erleidet verletzte Frau Verbrennungen

Blaulicht : Fettexplosion in Trier: Eine Verletzte mit Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert

Als sich eine junge Frau in der Innenstadt etwas zu Essen zubereiten wollte, explodierte das Fett in ihrer Pfanne. Wieso es dazu kam:

In einer Wohnung in der Brotstraße wollte sich die Verletzte laut einer Mitteilung der Polizei Trier gegen 12.15 Uhr das Mittagessen zubereiten und hatte deswegen eine Pfanne mit Fett auf dem Herd stehen. Zur Explosion kam es, als die Frau Tiefkühlkost in das mittlerweile heiß gewordene Fett in Pfanne gab.

 Für den Einsatz der Feuerwehr Trier wurde kurzzeitig ein kleiner Bereich der Fußgängerzone abgesperrt.
Für den Einsatz der Feuerwehr Trier wurde kurzzeitig ein kleiner Bereich der Fußgängerzone abgesperrt. Foto: Polizeiinspektion Trier

Kein Brand aber Verbrennungen

Das Fett spritzte laut Polizei durch die Küche und traf die Anwohnerin. Dabei erlitt sie Brandverletzungen und einen Schock. Zum Brand kam es allerdings nicht.

Fußgängerzone Trier war kurz gesperrt

Die Brotstraße (Fußgängerzone) wurde von der Konstantinstraße bis zur Grabenstraße für den Fußgängerverkehr gesperrt, um Aktionsraum für die Rettungskräfte herzustellen. Die junge Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier mit einem Einsatzzug, Rettungswagen und Notarzt sowie die Polizeiinspektion Trier mit vier Streifen.