Trierer Hafen Kranführer Ernst Wendt arbeitet in spektakulären 28 Metern Höhe

Trier · Feinarbeit aus vielen Metern Höhe: Ernst Wendt ist Kranführer am Container-Terminal des Trierer Hafens. Dabei geht es nicht selten wackelig zu. Was der Kranführer von seinem launischen „Kollegen“ berichtet.

Ob am Boden oder aus seinem Kran heraus: Ernst Wendt erkennt die Container und ihre Eigenschaften, wie Gewicht und Anschlag, auf einen Blick.

Ob am Boden oder aus seinem Kran heraus: Ernst Wendt erkennt die Container und ihre Eigenschaften, wie Gewicht und Anschlag, auf einen Blick.

Foto: Laura Krabsch

Ernst Wendt ist seit über 20 Jahren Kranfahrer. In seinem Job fühle er sich manchmal wie King Kong, der durch ein Nadelöhr müsse. Am Container-Terminal des Trierer Hafens geht es bunt zu. Der sogenannte Umschlag der farbenfrohen Container steht hier auf der Tagesordnung – nicht immer ohne Probleme oder Tücken. Wendt findet aber in den meisten Fällen eine Lösung: „Es freut mich immer sehr, wenn die Kollegen nicht weiter wissen und es dann heißt: ‚Der Wendt macht das schon‘. Das ist immer schön zu hören.“