1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier erleben für Sehgeschädigte

Trier erleben für Sehgeschädigte

Trier. (red) Eine Führung für Sehgeschädigte am Samstag, 19. April, um 15 Uhr mit Dorothee Serwe bietet Sehgeschädigten die Möglichkeit, die Trierer Stadtgeschichte zu ertasten. Präsentiert wird Wissenswertes der Alltags- und Stadtgeschichte von der Gründung Triers bis in die Gegenwart.

Ein großes Tastmodell des mittelalterlichen Triers sowie Miniaturausgaben des Marktkreuzes und der Igeler Säule können von den Besuchern erfühlt werden. Die Teilnahme kostet sechs Euro inklusive Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es zur Führung unter Telefon 0651/718 14 59.