Es hat sich jemand gefunden Public Viewing zur Fußball-EM gibt es in Trier nur an einem Ort

Trier · Jetzt also doch: In Trier ist ein gemeinsamer Fußballabend zur kommenden EM möglich. Allerdings im relativ kleinen Rahmen, nur ein Veranstalter traut sich. Das hat seine Gründe.

So ähnlich wie 2018 könnte es auch zur Fußball-EM 2024 wieder in Trier aussehen. Wenn auch in etwas kleinerem Format.

So ähnlich wie 2018 könnte es auch zur Fußball-EM 2024 wieder in Trier aussehen. Wenn auch in etwas kleinerem Format.

Foto: Trierischer Volksfreund/Roland Morgen

Es ist gerade eine Woche her, da lautete die Antwort: Nein! Niemand habe bei der Stadtverwaltung die Genehmigung für Public Viewing beantragt, antwortete Rathaussprecher Michael Schmitz auf TV-Anfrage. Damit schien das Thema EM-Rudelgucken im großen Stil und unter freiem Himmel endgültig erledigt. Potentielle Veranstalter wie Atilla Gülgen (45) hatten ohnehin schon längst abgewunken: zu aufwendig, zu teuer, zu riskant. Doch auf den letzten Drücker hat sich die Situation geändert.