Trier-Euren hat nach 28 Jahren wieder ein Prinzenpaar

Karneval : Trier-Euren hat nach 28 Jahren wieder ein Prinzenpaar

Der KC Euren feiert ein furioses Ordensfest und präsentiert Prinz Ali I. und Prinzessin Sabine I.

(red) Das Motto des Karnevals-Clubs Grün-Weiß Euren 1979 und des Tanzsport und Fördervereins  lautet: KC im Fieber der 80er. Im absolut vollen Druckwerk in Euren präsentierte der Club sein Ordensfest, zu dessen Höhepunkten die Präsentation des neuen Eurener Prinzenpaars gehörte.

Sitzungspräsidentin Célia Michels führte durchs Programm. Die Koobensänger konnten schon zu Beginn das närrische Publikum einstimmen. Tanzmariechen Romy eroberte die Herzen des Publikums im Flug. Dann hat Euranien endlich mal wieder nach 28 Jahren ein Prinzenpaar mit Prinz Ali I. (Metze) und Prinzessin Sabine I. (Lohmer). Prinz Ali konnte auch gleich seine sängerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Die goldenen Kooben zeigten ihren neuen Schautanz, Kinderprinzessin Alina I. begeisterte mit gekonnt vorgetragenen Reimen. Aber auch der Schautanz des Männerballett und der Tanz der verrückten Hühner kamen beim Publikum gut an. Schon mit dem Auftritt der Kindergarde und der Teens sieht man, wo die Reise hingeht beim KC: Die Jugendarbeit ist erfolgreich.

Prinz Ali I. und Prinzessin Sabine I. führen die Eurener Narren durch die Session. Foto: KC Euren

Den Orden in Silber des Bundes Deutscher Karneval (BDK) erhielt Melitta Zeimet. Der Verdienstorden der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) wurde an Helene Lamberti verliehen.

Kinderprinzessin Alina I. (links) und Till Lucie Koch freuen sich auf die Session mit dem KC Euren. Foto: KC Euren

Den Tanzorden des BDK in Gold erhielten Andrea und Stefanie Land. Heike Lehmann und Jacky Leitzgen- Koch wurde der KC-Verdienstorden überreicht, Heiner Finke erhielt die BDK-Verdienstmedaille. Zum neuen Ehrenratsherren wurde Oberbürgermeister Wolfram Leibe ernannt. Die Laudatio hielt Ortsvorsteher Hans- Alwin Schmitz. Dabei ließ er noch mal den Till aufblitzen, weil die  Laudatio in Reimform gehalten wurde. Mit  Thomas Neises gab es noch einen zweiten Ehrenratsherren. Laudator war hier ATK- Präsidiumsmitglied und Vorjahresehrenratsherr Ulli Krugmann.

(red)
Mehr von Volksfreund