Kultur Die Kulturgeschichte von Weihnachten

Trier · „Früher war mehr Lametta“? heißt ein neuer Rundgang im Stadtmuseum Simeonstift am Sonntag, 16. Dezember, 11.30 Uhr. Frauke Birtsch stellt Weihnachten in Zeitzeugnissen, Gedichten und Geschichten vor von den Darstellungen der Winterfreuden in Gemälden über weihnachtliche Sitten im Trierer Raum bis hin zu Erinnerungen an Kriegsweihnachten, als im Luftschutzbunker Rezepte für die Feiertage ausgetauscht wurden.

Die Zeitzeugnisse, Geschichten und Gedichte zeigen das Fest als Lichtblick in Zeiten, in denen noch nicht Shopping im Mittelpunkt stand, und bilden eine kleine weihnachtliche Kulturgeschichte.