Handel und Gastro Geschäfte in Trier: Croissants an der Porta Nigra

Update | Trier · Gestern noch geöffnet, heute geschlossen – oder umgekehrt: Hier finden Sie immer die aktuellen Updates zu Gastronomie und Einzelhandel in Trier.

Neu in der Simeonstraße 7: Jumana Hamo und ihr Mann Hozan Mohammad haben sich mit Le Croissant (Bäckerei/Café) selbstständig gemacht.

Neu in der Simeonstraße 7: Jumana Hamo und ihr Mann Hozan Mohammad haben sich mit Le Croissant (Bäckerei/Café) selbstständig gemacht.

Foto: Roland Morgen

Trier ist das Oberzentrum der Region und seine Innenstadt ein Magnet für Konsumwillige aus Stadt der Umgebung. Eine Vielzahl an Geschäften und Gastronomiebetrieben ist hier zu finden – und regelmäßig kommt es zu Veränderungen. Nachfolgend ein Überblick, was gerade neu eröffnet oder schließt.

Update vom 17. Mai: Croissants ersetzen Donuts an der Porta Nigra

Ein Ehepaar aus Syrien macht sich an altem Bäckerei-Standort selbstständig. Auch im Nachbarhaus tut sich nach Leerstand etwas.

Trier: Historische Fotos von früheren Kaufhäusern - eine Zeitreise
20 Bilder

Kaufhäuser in Trier: Ein Schaufensterbummel durch die Vergangenheit

20 Bilder
Foto: TV/TV-Archiv

Update vom 7. Mai: Nachfolger für Monte Petris

Auf dem Petrisberg heißt es jetzt: Adana Ocakbasi 01 statt Monte Petris. Der Betreiber beendet das Rätselraten um seine Person und erklärt, was sein Lokal „einzigartig in Rheinland-Pfalz“ macht.

Das Café und Bistro Valerius öffnet im Gebäude des Hornbach-Markts in Euren. An welchen Trends sich der Betrieb orientiert und wie er sich von der Konkurrenz abheben will.

Update vom 3. Mai: Okapii hat seine Pforten geschlossen

Im Atelier Okapii in Trier wurde afrikanisch inspirierte Mode angeboten (volksfreund.de berichtete). Nun hat das Geschäft zum 1. Mai geschlossen. „Es kommen neue spannende Gelegenheit auf uns zu. Okapii in seiner Art wird es nicht mehr geben, jedoch wollen wir euch in Zukunft mehr bieten“, heißt es auf der bisherigen Facebook-Seite des Ladens in der Karl-Marx-Straße.

Wieder zurück ist der Decent.Store in der Jakobstraße 31. Vier Monate lang war der Fashionladen wegen eines Wasserschadens geschlossen - nun ist er wieder geöffnet.

Update vom 30. April: Auftakt der Biergartensaison

Angesichts der angekündigten Temperaturen dürften sich viele darauf freuen, auch draußen in Biergärten verstärkt speisen und trinken zu können. Eine Auswahl an Biergärten in Trier und in der Region finden Sie übrigens hier.

Update vom 29. April: Weiteres veganes Restaurant kommt

In Sachen vegan-vegetarische Restaurants war Trier vor einem Jahr noch ein weißer Fleck auf der Kulinarik-Landkarte. Damit ist jetzt Schluss. Nächster Neuzugang ist Gustav Grün. Wer dahinter steckt, was die Gäste erwartet – und wann es wohl losgeht.

Seit dem Wochenende ist klar, dass wohl eine Trierer Kaufhof-Filiale schließen wird, konkret der Standort in der Fleischstraße. Noch ist unklar, wann und ob das im Laufe der nächsten Wochen und Monate passieren könnte - und was an dieser traditionsreichen Stelle folgen würde. Ein Kommentar, was sich ändern muss, damit die Warenhauskette eine Zukunft hat.

Update vom 27. April: Weitere Neueröffnungen

An zwei Orten zieht in Trier neues Leben ein. Erst einmal gibt es in der Brotstraße etwas für Katzenliebhaber zu erleben. Dort hat der Katzentempel eröffnet, in dem man in Gesellschaft von Katzen ein veganes gastronomisches Angebot genießen kann. Also ähnlich wie ein Katzencafé, aber mit viel auf mehr der Karte als nur Kaffee und Kuchen.

An anderer Stelle gibt es etwas Neues im Handel, denn eine zweite Filiale von Rossmann hat am Samstag im Alleencenter eröffnet. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Zahlen bitte: Wie viele Kneipen und Geschäfte gibt es in Trier?

In der Stadt gab es 2021 exakt 4756 Unternehmen (mitgezählt wurden Betriebe mit mindestens einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten oder mindestens 12 geringfügig bezahlten Beschäftigten oder einem Umsatz von mehr als 22.000 Euro am Standort Trier). Diese Zahlen gab das städtische Amt für Statisik bekannt, neuere Werte liegen noch nicht vor.

Den größten Anteil stellt demnach der Einzelhandel mit 613 Betrieben (12,9 Prozent) dar. Es folgen Gesundheitswesen und die Gastronomie, letztere umfasst 360 Betriebe (7,6 Prozent). Rund 7700 Menschen arbeiten den Angaben zufolge im Einzelhandel, 2500 im Gastgewerbe. Eine detaillierte Analyse hat unsere Redaktion zusammengestellt.

Wann finden verkaufsoffene Sonntage in Trier statt?

Auch 2024 füllen wieder mehrere verkaufsoffene Sonntage die Innenstadt mit Leben. Geöffnet haben die Geschäfte an diesem Tag in der Regel von 13 bis 18 Uhr. Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Event-Sonntage in Trier und auch in der Region.

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert. Sie lesen die aktuelle Fassung

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort