Trier-Gesellschaft neu im Denkmalpflegebeirat

Trier-Gesellschaft neu im Denkmalpflegebeirat

Der Verein Trier-Gesellschaft ist neues Mitglied im Denkmalpflegebeirat der Stadt Trier. Die Aufnahme hat der Stadtrat einstimmig beschlossen.

Damit besteht der Beirat nun aus 24 Mitgliedern. Ihm gehören Vertreter unter anderem von Ratsfraktionen, Kammern, Verbänden, Denkmalschutzorganisationen sowie Hochschulen und Landesmuseum an. Vorsitzende ist Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani, Stellvertreter Karl-August Heise (Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz/RVDL). Aufgabe des Denkmalpflegebeirats ist die Unterstützung der städtischen Denkmalpflege.
Die Trier-Gesellschaft (Vorsitzender: Karlheinz Scheurer) engagiert sich für die Rettung von Kulturdenkmälern in Trier. Seit ihrer Gründung 1982 hat sie 99 Projekte gefördert. Das 100. Vorhaben ist die bevorstehende Instandsetzung des Petrusbrunnens auf dem Hauptmarkt. rm.

Mehr von Volksfreund