Trier hat den Blues

TRIER. (hpl) Zum fünften Sommertreff Special kommt die Blues-Formation SHRI aus Arizona in den Hof der Telekom am Kornmarkt. Termin ist am Dienstag, 29. August, 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr.

Die Blues-Band, die sich immer mehr internationale Beachtung erspielt, wurde 1993 als vierköpfige Frauenband gegründet. Bereits ein Jahr nach dem ersten Auftritt startete die Band zu ihrer ersten Tour nach Europa - im Gepäck die erste eigene CD.Mit kraftvollem Gesang

Inzwischen sind sie zu acht unterwegs: eine Blues-Mundharmonika, zwei Gitarren, eine Orgel, Drums, Bass und zwei kraftvolle Gesangsstimmen. Von den Jam-Sessions in den USA brachten sie ihr breites Spektrum von Rhythm & Blues, Gospel und Delta Blues auf einige der größten Blues- und Jazz-Festivals in Europa. Sie spielten mit großen Namen der Roots-Music zusammen, traten im französischen Fernsehen auf und werden schon heute als Teil der modernen Bluesgeschichte erwähnt. Neben den sieben eigenen CDs sind sie auf Samplern zusammen mit Eric Clapton und Jimmy Page zu hören. Weitere Projekte stehen bevor, zurzeit befindet sich die Band auf ihrer neunten Europatournee. Beim Trierer Sommertreff gastieren die Musiker nach 2001 und 2003 bereits zum dritten Mal. Mittlerweile hat SHRI sich auch in Trier und Umgebung eine große Anhängerschaft erspielt. Seit vielen Jahren sind die Sommertreff-Special-Konzerte des Kulturbüros Trier fester Bestandteil des Trierer Sommertreffs. Überregional bekannte Künstler zählen ebenso zu den Gästen wie regional renommierte Musiker. In diesem Jahr folgt noch ein Auftritt des Trierer Tenors Thomas Kießling. Die Konzerte des Jazzclubs Eurocore sind ebenfalls Bestandteil des Programms im Trierer Sommertreff. Der Eintritt für SHRI beträgt 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich oder können werktags zwischen 9 und 16 Uhr beim Kulturbüro Trier unter 0651/718-1419 reserviert werden.

Mehr von Volksfreund