Trier im Fernsehen

MAINZ. (red) In der Sendung "Unser Drittes" im Südwestfunk am Sonntag, 14. Mai, 20.15 bis 21.15 Uhr (Wiederholung am Dienstag 16. Mai, 12.30 bis 13.30 Uhr) stattet Reporterin Kerstin Bachtler der ältesten Stadt Deutschlands einen Besuch ab.

Die Moderatorin der SonntagsTour ist dabei in guter Gesellschaft: Jährlich kommen rund 300 000 Tagestouristen nach Trier, etwa dreimal soviel, wie die Stadt Einwohner hat. Der Tourismus ist so der wohl wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt Trier.Die Pfälzerin taucht aber nicht nur ein in das römische Trier, sondern sie taucht auch unter: Das unterirdische Trier ist eine Welt, die sogar vielen Trierern unbekannt ist. Die Reise in die Tiefe führt unter anderem in den ältesten Weinkeller Deutschlands. Auch musikalisch hat Trier einiges zu bieten. Mit dabei sind unter anderem die "Leiendecker-Bloas" mit Rockigem in Trierer Mundart und die Gruppe Odeon Jazz mit Swing.