1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier in Top 10: Klinikum Mutterhaus Trier im deutschlandweiten Krankenhaus-Ranking

Gesundheit : Neues Ranking verrät: Wie gut sind Triers Krankenhäuser im Vergleich zu ganz Deutschland?

Das Klinikum Mutterhaus Trier ist nach dem neuen Ranking des F.A.Z.-Instituts das beste rheinland-pfälzische Krankenhaus seiner Größenordnung und landet deutschlandweit auf Platz fünf. Auch zahlreiche Fachabteilungen in der Region wurden ausgezeichnet.

Das F.A.Z.-Institut testet in seiner Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ in regelmäßigen Abständen die Kliniken der Bundesrepublik. Dabei fließen laut Studie nicht nur sachliche Bewertungen zur pflegerischen Versorgung und medizinischen Versorgung ein, sondern auch die Wahrnehmung der Patienten von gängigen Bewertungsportalen. Damit will die Studie eine verlässliche Entscheidungsstütze für Patienten geben.

Klinikum Mutterhaus Trier ist Spitzenreiter in RLP

Als bestes Krankenhaus seiner Größenordnung (800 Betten und mehr) in Rheinland-Pfalz und Platz fünf im bundesweiten Vergleich konnte sich vor allem das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier hervortun. 97,4 von 100 möglichen Punkten staubte das Mutterhaus in der Studie ab.

Der Geschäftsführer des Klinikum Mutterhauses, Dr. med. Christian Sprenger, zeigt sich zufrieden: „Wir freuen uns über die Auszeichnung, die unser Engagement und die hohe Qualität unserer Arbeit unterstreicht. Das Ranking ist für die Menschen in unserer Region ein wichtiger Wegweiser: Unsere Patienten dürfen die Gewissheit haben, dass sie bei uns optimal behandelt und betreut werden.“

Auch einige der Fachabteilungen des Mutterhauses wurden als besonders gut bewertet und empfohlen. Dazu gehören die folgenden Fachbereiche:

  • Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • Gastroenterologi
  • Gefäßchirurgie
  • Geriatrie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)
  • Innere Medizin
  • Kinderchierurgie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Palliativmedizin
  • Psychiatrie
  • Psychotherapie und Psychosomatik
  • Schmerztherapie
  • Strahlenheilkunde
  • Radiologie
  • Nuklearmedizin

Brüderkrankenhaus Trier vorne mit dabei

In der Kategorie 500 bis 800 Betten hat das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier in Rheinland-Pfalz den zweiten Platz belegt, hinter dem Bundeswehr-Zentralkrankenhaus in Koblenz. Bundesweit landet das Brüderkrankenhaus auf Rang 13 von insgesamt 106 Krankenhäusern.

Im Brüderkrankenhaus wurden sieben Fachabteilungen besonders ausgezeichnet:

  • Herzchirurgie
  • Innere Medizin mit Schwerpunkt Lungen- und Bronchialheilkunde/Pneumologie
  • Orthopädie
  • Neurologie
  • Neurochirurgie
  • Lungen und Bronchialheilkunde
  • Pneumologie

Wittlicher Krankenhaus mit sehr guter Intensivmedizin

Das St. Elisabeth Krankenhaus in Wittlich wurde außerdem für seine Anästhesiologie und Intensivmedizin ausgezeichnet.

Sämtliche Auszeichnungen und Rankings der F.A.Z.-Studie finden Sie hier.