1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Kommentar zu belasteten Straßennamen

Meinung : Nur der Anfang der Diskussion: Kommentar zu belasteten Straßennamen

Die Entscheidung zur Umbenennung der Trierer Hindenburgstraße war sicher nicht das Ende der Diskussion um die Frage, ob gewisse Straßennamen heute noch tragbar sind. Die Entscheidung war der Anfang einer Diskussion, kommentiert unser Autor.

Vor diesem Hintergrund ist es der richtige Schritt, dass die Stadtverwaltung einen Verfahrensvorschlag macht, wie mit Straßennamen umgegangen werden soll. Der Vorschlag darf jedoch nicht so aussehen, dass die Bewertung möglicherweise belasteter Namen allein innerhalb der Kommunalpolitik verhandelt werden sollte. Da muss wissenschaftlicher Fachverstand eingebunden werden. Und der ist in der Universitätsstadt Trier reichlich vorhanden.

Denn es wäre sträflich, sich in der Diskussion um eine Umbenennung nur auf das eigene Bauchgefühl zu verlassen. Das würde dem Thema nicht gerecht werden. Zumal das jahrzehntelange Gezerre um Hindenburg gezeigt hat, dass Emotionen nicht der beste Ratgeber sind, wenn es um die Bewertung historischer Fakten geht.          h.jansen@volksfreund.de