Trier-Land bekommt Konzept für den Einkauf

Trier-Land bekommt Konzept für den Einkauf

Trier (har) Die Neweler können aufatmen. Der Verbandsgemeinderat Trier-Land hat beschlossen, ein Nahversorgungskonzept erarbeiten zu lassen.

Auch ohne die in Aussicht gestellte finanzielle Unterstützung der Ortsgemeinde Newel. Das Konzept soll zeigen, ob und wo weitere Einkaufsmöglichkeiten innerhalb der Verbandsgemeinde geschaffen werden können (der TV berichtete). Derzeit gibt es dafür in mehreren Orten in der Verbandsgemeinde Pläne für neue Supermärkte.
Noch in der Sitzung des Rats hat Matthias Daleiden, Mitglied der Fraktion der Freien Wähler und Ortsbürgermeister von Trierweiler, angekündigt, zeitnah auf dem Gelände des Gewerbegebiets Trierweiler Einzelhandel zu ermöglichen. Das ist bisher nicht erlaubt. Nach Ansicht Daleidens würden die neuen Einkaufsmöglichkeiten keine Auswirkungen auf andere Orte haben. Denn das geplante Angebot richte sich vor allem an Pendler auf der B 51 und der Autobahn 64.