1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Nächstes Geschäfts-Aus in Simeonstraße: Orsay schließt Filiale

Shopping : Nächstes Geschäfts-Aus in der Simeonstraße: Beliebtes Bekleidungsgeschäft in Trier muss schließen

Für ein beliebtes Bekleidungsgeschäft in der Simeonstraße ist bald Schluss: Derzeit läuft der Ausverkauf. Doch die Trierer Filiale ist nicht die einzige, die geschlossen wird.

Die Ausverkaufsschilder kündigen es groß an: Die Orsay-Filiale soll schließen. Das Geschäft an der Simeonstraße 33 soll noch bis Ende April geöffnet bleiben, danach ist Schluss. Dies bestätigte Orsays Mediensprecher Wolfgang Weber-Thedy auf Anfrage des Volksfreunds.

Allerdings ist die Trierer Orsay-Filiale ist nicht die einzige, die geschlossen wird: Insgesamt stehen 79 Orsay-Filialen in Deutschland vor dem Aus. Als Grund für die Schließungen, von der auch die Filiale in der Trierer Innenstadt betroffen ist, gab das Unternehmen an, dass die Filialen zur Zeit nicht weiter gewinnbringend betrieben werden können.

Dies läge zum einen an den Anti-Coronamaßnahmen der Pandemiejahre. Zum anderen habe man sich mit den jeweiligen Vermietern nicht auf Mietsenkungen einigen können. Orsay habe keinen Weg mehr gesehen, die Trierer Filiale selbst nach den Corona-Lockerungen wieder wirtschaftlich betreiben zu können. Auch der Online-Verkauf konnte die verlorenen Einnahmen nicht abfedern.

Mitarbeiter sollen möglichst neue Stellen bei Orsay bekommen

Sechs Mitarbeiter sind von der Schließung des Geschäfts an der Simeonstraße betroffen. Die Firma hatte alle in den vergangenen Monaten vakant gewordenen Stellen in ihren übrigen Geschäften frei gehalten. Damit sollte möglichst vielen Mitarbeitern, die von den Schließungen der deutschen Filialen betroffen sind, ermöglicht werden, auch weiterhin bei Orsay zu arbeiten. Trotzdem: selbst wenn alle internen Stellenangebote angenommen werden sollten, gehen laut Orsay durch die Schließungen deutschlandweit etwa 200 Arbeitsplätze verloren.

Erst am Mittwoch wurde bekannt, dass der Elektro-Markt Saturn in der Simeonstraße schließen wird. Voraussichtlich Anfang September sollen dort die Lichter für immer ausgehen.

(aha)