Freizeit Höhere Preise, kälteres Wasser, neue Umkleide – das sind die Pläne für Stadtbad und Sauna in Trier

Trier · Nach einem Brand im Trierer Stadtbad waren alle Bereiche wieder geöffnet worden – bis auf die Damensauna. Die Wartung ist aufwendig und teuer. Das ist aber nicht die einzige Herausforderung für das Bad an den Kaiserthermen.

 Auch im Stadtbad Trier wird Energie gespart. Trotzdem sollen die Preise mittelfristig erhöht werden.

Auch im Stadtbad Trier wird Energie gespart. Trotzdem sollen die Preise mittelfristig erhöht werden.

Foto: klaus kimmling (kik), klaus kimmling

Die Besucherinnen des Trierer Stadtbads müssen bereits seit einigen Monaten auf ihren eigenen Saunabereich verzichten. Eine Wiedereröffnung ist jedoch in Aussicht – nach Angaben der Stadtwerke Trier soll im Frühjahr die Reparatur der Damensauna fertig sein. Die Kosten dafür lägen im unteren fünfstelligen Bereich.