Trier – noch mehr Reisen wert

Trier – noch mehr Reisen wert

TRIER. (red) "Grenzenloses Kulturerlebnis in der Urlaubsregion Trier" – unter diesem Titel haben die Tourist-Informationen Trier, Ruwer, Römische Weinstraße und Saar-Obermosel-Touristik Reiseveranstalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum "Schnuppern" eingeladen.

Während ihres mehrtägigen Aufenthaltes haben die Reiseveranstalter die älteste Stadt Deutschlands und ihr Umland kennen gelernt. Sie wurden dabei von Mitarbeitern der Tourist Information Trier (TIT) während ihres gesamten Aufenthaltes betreut. Neben Besichtigungstouren in Trier standen Ausflüge zum Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz, nach Saarburg, ins Ruwertal und an die römische Weinstraße sowie ins Besucherbergwerk Fell auf dem Programm. Die jeweiligen Tourismus-Institutionen und die Hotellerie vermittelten so einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten und das umfangreiche Angebot des Urlaubs im Trierer Land. Mit Blick auf das Großereignis "Luxemburg und Großregion - Kulturhauptstadt Europas" (2007) stellten sich zudem die Konstantin-Ausstellungs-Gesellschaft und der luxemburgische Mosel-Tourismus-Verband (Entente Touristique de la Moselle) den Reiseveranstaltern vor. Die Image- und Überzeugungsarbeit scheint zu fruchten: Zahlreiche Teilnehmer kündigten an, die Urlaubsregion Trier in ihren Programmen anzubieten.