1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Polizei rettet Schwan von Bahngleisen

Tiere : Tier auf den Bahngleisen in Gefahr: Polizei rettet Schwan

Ein Gleisbereich ist auch für Schwäne ein nicht ungefährlicher Ort. Also rückte die Polizei an und sorgte erst einmal dafür, dass der Vogel in der Tierklinik untersucht wurde.

Heute Morgen wurde über die Berufsfeuerwehr Trier ein Schwan im Gleisbereich der Eisenbahnbrücke Trier-Pfalzel gemeldet.

Eine Streife der Bundespolizei Trier nahm den leicht verletzen Schwan in Obhut und verbrachte ihn - im Kofferraum des Streifenwagens - zur Tierklinik in Trier. Dort wurden nur minimale oberflächliche Verletzungen festgestellt, so dass eine weitere Pflege nicht notwendig war.

Im Anschluss setzten die Bundespolizisten den Schwan im Bereich Trier-Ruwer wieder in die Mosel.