Trier-Saarburger Kreistag wählt ersten Behindertenbeauftragten

Trier-Saarburger Kreistag wählt ersten Behindertenbeauftragten

Der Kreistag des Landkreises Trier-Saarburg hat am Montagabend Otmar Breidbach aus Klüsserath zum Behindertenbeauftragten des Kreises gewählt. Er erhielt 23 von 40 Stimmen und setzte sich damit gegen einen Mitbewerber durch.

Auf den Kandidaten entfielen 23 von 40 Stimmen. Der zweite Kandidat, Christoph Emmerling, erhielt 17 Stimmen. Zuvor hatten sich FWG und CDU für Breidbach ausgesprochen, SPD und Grüne favorisierten Emmerling.

Dass der Kreis ein solchen ehrenamtlichen Posten schafft, geht auf eine Initiative der Grünen zurück. Sie hatten die Stelle beantragt, der Kreisausschuss und Kreistag sprachen sich Anfang des Jahres ebenfalls dafür aus.

Aufgabe des Behindertenbeauftragen ist es, die Gleichstellung und Teilhabe von behinderten Menschen zu ermöglichen. Konkret achtet er unter anderem auf Barrierefreiheit beim Bau öffentlicher Gebäude und beim Nahverkehr und er wird an der Entstehung von neuen Gesetzen beteiligt.