Trier spielt

TRIER. (red) Zum achten Mal veranstaltet die City-Initiative Trier in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft für Trierer Kinder am Samstag, 10. September, das größte Spielfest der Stadt Trier für Kinder und Familien: "Trier spielt".

Ab 10 Uhr haben Jung und Alt in der Innenstadt die Möglichkeit, spielend dem Alltag zu entfliehen. Straßen und Plätze von der Porta Nigra bis zum Viehmarkt verwandeln sich wieder einen Tag lang in eine große Spielfläche. Geplant sind Aktionen, die in Kooperation mit Vereinen, Verbänden, öffentlichen Einrichtungen, Handel und Gastronomie stattfinden. Die City-Initiative bleibt bei ihrem Konzept, Trier als kinder- und familienfreundliche Stadt zu präsentieren - alle Spielangebote sind für die Besucher, Kunden, Gäste und Trierer Bürger kostenfrei. Sportliche Herausforderungen wechseln sich ab mit interaktiven Angeboten aus dem kulturellen Bereich. Auch die Möglichkeit zum Basteln, Werken und Malen gehört selbstverständlich zu diesem Spiele-Event dazu. Eröffnet wird die Veranstaltung um 10 Uhr auf der Bühne des Hauptmarktes von der Schirmherrin der Veranstaltung und Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Trierer Kinder, Gisela Schröer, und Wirtschaftsdezernentin Christiane Horsch. Ein Grußwort spricht Ministerin Malu Dreyer. Am Samstag wird der Trierische Volksfreund wie bereits in den vergangenen Jahren zusammen mit dem Trimmelter Sportverein eine "Stadtrallye - Wer kennt Trier am Besten" veranstalten. Start ist am Petrusbrunnen auf dem Hauptmarkt. Alle interessierten Kinder können sich dort das Formular zur Rallye abholen. Natürlich wird Lucky mit von der Partie sein. Er ist zwischen 10.30 und 14 Uhr vor Ort. "Trier spielt" wird unterstützt von der Handwerkskammer, der Sparkasse, der AOK, ProMusik Veranstaltungstechnik und "Bürodienst, Informatik und Service".