1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Umleitungen im Busverkehr auf mehreren Linien

SWT : Trierer Busverkehr: Erste Umleitungen ab Freitag - am Montag folgen weitere Linien

Mehrere Buslinien in Trier können nicht die übliche Route fahren. Zunächst sind Fahrgäste auf den Linien 2, 3 und 81 betroffen. Ab Montag folgen längerfristig weitere Linien.

Von Freitag, 4. März, bis einschließlich Mittwoch, 9. März 2022, ist der Bahnübergang Kantstraße in Trier-Zewen für den Verkehr voll gesperrt. Daher werden die Buslinien 2, 3 und 81 wie folgt umgeleitet:

Alle Busse der Linie 2 mit Ziel Zewen Friedhof fahren bis zur Haltestelle Monaiser Straße und werden dann über Im Siebenborn zur Ersatzhaltestelle Möbelhaus Ehrmann geleitet, wo die Linie 2 endet und wieder beginnt. Die Haltestellen Im Siebenborn, Kantstraße sowie Zewen Friedhof sind während der Baumaßnahme in beide Richtungen aufgehoben.

Busse der Linien 3 und 81 mit Ziel Igel fahren bis zur Ersatzhaltestelle Kantstraße ihre normale Route und werden über die B 49 in Richtung Igel geleitet. In Richtung Innenstadt fahren die Busse ebenfalls über die B 49 zur Haltestelle Kantstraße. Für die Dauer der Bauarbeiten sind die Haltestellen Waldstraße, Martinstraße, Kanzelstraße, Fröbelstraße und Wasserbilliger Straße aufgehoben.

Weitere Umleitung auf Buslinien in Trier ab Montag

Wegen Bauarbeiten am Konstantinplatz ist die Weberbach ab Montag, 7. März, bis voraussichtlich Ende Juli 2022 ausschließlich in Richtung Kaiserthermen befahrbar.

Die Busse der Linien 2, 7, 30, 81 und 84 fahren in Richtung Hauptbahnhof über die Ostallee. Sie fahren dort eine Ersatzhaltestelle an der Gartenfeldstraße an, die Haltestellen Kaiserthermen, Stadtbibliothek, Konstantin-Basilika und Mustorstraße werden aufgehoben. In Richtung Kaiserthermen fahren die Busse der Linien 2, 7, 10, 31, 81 und 84 ihre normale Route, jedoch entfällt die Haltestelle am Konstantinplatz. Dafür wird eine Ersatzhaltestelle in der Weberbach, Ecke Jesuitenstraße, eingerichtet.

Für Fragen steht das Team des SWT-Stadtbus-Centers telefonisch unter 0651 71 72 73 zur Verfügung.