Trier: Unbekannte brechen Mann den Finger - Polizei sucht Zeugen

Trier: Unbekannte brechen Mann den Finger - Polizei sucht Zeugen

Zwei Unbekannte haben einen 28-Jährigen Trierer in der Nacht zum Donnerstag, 1. November, auf dem Nachhauseweg grundlos angegriffen und beleidigt. Bei der Auseinandersetzung brachen sie ihrem Opfer einen Finger.

Der 28-Jährige war gegen 4 Uhr auf dem Nachhauseweg, als ihm in der Rindertanzstraße zwei Männer entgegen kamen. Einer der beiden nahm den 28-Jährigen unvermittelt in den Schwitzkasten, woraus er sich aber wieder befreien konnte. Der ältere der beiden Männer beleidigte den 28-Jährigen anschließend mit fremdenfeindlichen Bemerkungen und bespuckt ihn.
Es folgte ein Gerangel, bei dem eine Bierflasche geworfen wurde. Als der 28-Jährige sich wehrte, ließen die beiden Männer von ihm ab. Der Geschädigte blieb mit einem gebrochenen Finger zurück.

Der 28-Jährige beschreibt die beiden angetrunkenen Angreifen wie folgt: Der Ältere war circa 40 Jahre alt, hatte eine normale Figur und kurze graue Haare. Er trug eine braune Lederjacke und Jeans.
Der Jüngere war zwischen 35 und 40 Jahre alt. Er war sehr groß und hatte ein kräftige bis dicke Statur. Er hat schwarzes Haar und war komplett schwarz gekleidet.

Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Trier unter Telefon 0651/9779-3200.