1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Unbekannte zerstören Schaf-Kunstwerk von Daniel Janzarik auf dem Petrisberg

Vandalismus : Unbekannte zerstören Schaf-Kunstwerk auf dem Trierer Petrisberg

Sie sind dunkel pink und schweben auf langen Metallstäben über der Erde: Die Schaf-Skulpturen des Künstlers Daniel Janzarik aus Traunstein in Oberbayern zierten erst seit gut zwei Wochen den Trierer Petrisberg. Nun haben Unbekannte das Hingucker-Kunstwerk bereits zerstört.

Der Trierer Verein Kunstdünger, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Skulpturen und Objekte der zeitgenössischen Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Trier zu realisieren, hatte die „Sieben Schafe auf Stelzen“ bei dem jungen Bildhauer Janzarik in Auftrag gegeben. Die Skulpturen sind auf dem Hügel zwischen den beiden Sickerflächen vor dem Petrisberg Entree aufgestellt, in Sichtweite des Turms Luxemburg.

Eins der Schafe wurde nun brutal aus seiner Verankerung gerissen. Nur die an den Metall-Stelzen befestigten Füße sind noch da. „Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro“, teilt der Verein Kunstdünger mit.

Der Verein hat am Montag bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt gestellt. „Der Verein Kunstdünger ist gegen Vandalismus nicht abgesichert und muss den Schaden aus der Vereinskasse bezahlen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kunstförderer.

 Unbekannte zerstören Schaf-Kunstwerk von Daniel Janzarik auf dem Petrisberg
Unbekannte zerstören Schaf-Kunstwerk von Daniel Janzarik auf dem Petrisberg Foto: Verein Kunstdünger

Es ist nicht das erste Mal, das Kunstwerke auf dem Petrisberg durch Vandalismus beschädigt werden. Auch die Installation des Mainzer Künstlerduos Polybros am anderen Ende des Hügels sei 2017 bestiegen und beschädigt worden, teilt der Verein Kunstdünger mit.

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat der Verein über die Polizei Trier eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt.