1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Volle Stadt am Mariä Himmelfahrt 2022

Mariä Himmelfahrt : Volle Trierer City, aber keine Verkehrsprobleme

Mariä Himmelfahrt erstmals seit 2019 wieder an einem Werktag – das lässt Triers Gastronomen und Einzelhändler jubeln.

Der arbeitsfreie Feiertag in Luxemburg, Frankreich, Belgien und dem Saarland beschert eine proppenvolle Fußgängerzone und großen Andrang auch in den Läden.

Das zeitweilig regnerische Wetter steigert die Kauflust. Patrick Sterzenbach, Vorsitzender der City-Initiative Trier (CIT), spricht von einem „schönen Zusatzgeschäft“. Weil viele Menschen mit dem 9-Euro-Ticket per Bus und Bahn nach Trier gekommen sind, bleiben die sonst an Mariä Himmelfahrt üblichen Staus weitgehend aus.

Wer eigens wegen der Landesausstellung „Der Untergang des Römischen Reiches“ nach Trier gekommen ist, schaut allerdings in die Röhre. Die auf drei Museen verteilte große Historienschau ist an Montagen geschlossen. Ausgenommen am 3. Oktober. Dann ist auch in Rheinland-Pfalz Feiertag (Tag der Deutschen Einheit).

(rm.)