Neu in Trier Zwei neue Gaststätten in der Altstadt — wann die Eröffnung geplant ist

Trier · In der Glockenstraße und am Hauptmarkt nehmen zwei mit Spannung erwartete neue Gastro-Projekte Gestalt an. Die zeitlichen Perspektiven sind unterschiedlich.

 "Sorry, Leute, es dauert noch eine Weile, bis wir eröffnen können": Florian Marx vor dem "Früh bis spät"-Ableger "Frühstück bis Spätlese" in der Glockenstraße.

"Sorry, Leute, es dauert noch eine Weile, bis wir eröffnen können": Florian Marx vor dem "Früh bis spät"-Ableger "Frühstück bis Spätlese" in der Glockenstraße.

Foto: Roland Morgen

„Frühstück bis Spätlese – coming soon“ prangt in großen Lettern auf dem rechten Fenster des ehemaligen Suite au Chocolat in der Trierer Glockenstraße. Das aber nun auch schon seit einigen Monaten. Und von der angekündigten baldigen Eröffnung des Lokals ist noch nichts zu sehen. Dort, wo eigentlich schon Ende April Gäste einkehren können sollten, geben sich Handwerker die Klinke in die Hand. Wieso?