1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trierer Altstadtfest: Spezialeinsatz für Schneeräumer

Trierer Altstadtfest: Spezialeinsatz für Schneeräumer

Passanten wundern sich: Was machen Schneeräumfahrzeuge bei 25 Grad im Schatten am Rand der Trierer Fußgängerzone? Die Antwort: Das Fahrzeug ist Teil der Sicherheitsmaßnahmen.

Das schwere Gerät soll die Zugänge zum Altstadtfest sichern und terroristische Anschläge mit Liefer- oder Lastwagen verhindern. Die "Dschihadistenblocker" (so ein Mitarbeiter der Stadtreinigung, die auch für den Winterdienst zuständig ist) sind Bestandteil des Sicherheitskonzepts, das Polizei, Berufsfeuerwehr und Rathaus zum Altstadtfest erarbeitet haben. Außerdem gehört eine Überwachung der großen Plätze mit Videokameras dazu.

An allen drei Festtagen sind jeweils weit mehr als 100 Sicherheitskräfte im Einsatz, darunter auch Polizisten in Zivil. Das größte Volksfest der Region startet am heutigen Freitag offiziell um 18 Uhr mit dem Fassanstich durch OB Wolfram Leibe und Michael Stumpf von Hauptsponsor Bitburger auf dem Hauptmarkt.

Die rund 150 Essens- und Getränkestände auf der Festmeile zwischen Porta Nigra und Viehmarkt sind bereits geöffnet. Bis einschließlich Sonntag treten auf insgesamt sieben Bühnen rund 60 Bands auf. Zum Angebot gehören daneben ein Kunsthandwerkermarkt (im Brunnenhof an der Porta Nigra) und am Samstag- und Sonntagnachmittag ein betreutes Mitmacher- und Spieleangebot für Kinder auf dem Kornmarkt. Erwartet werden rund 100.000 Besucher.