Trierer Fachhochschule belegt Spitzenplatz

Trierer Fachhochschule belegt Spitzenplatz

Der Fachbereich Informatik der Fachhochschule (FH) Trier belegt in der aktuellen Bewertung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) einen Spitzenplatz.

Trier. (red) Für die erste bundesweite Liste der Informatik-Masterstudiengänge hat das CHE rund 1400 Informatik-Studierende aus Deutschland, Österreich, Italien und den Niederlanden befragt, die an einer Universität oder Fachhochschule den Masterabschluss anstreben. Vor allem wurde berücksichtigt, wie zufrieden die Studierenden mit der Studiensituation insgesamt, dem Lehrangebot, der Studienorganisation, der IT-Infrastruktur und dem Übergang ins Masterstudium sind.

Insgesamt wurden 24 Universitäten und 21 Fachhochschulen untersucht. Nur die Universitäten Augsburg und Saarbrücken, das private Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und die Fachhochschule Trier erzielten in allen fünf Kriterien einen Platz in der Spitzengruppe der bewerteten Hochschulen.

In den Rankings der Bachelorstudiengänge belegt die Informatik der FH Trier seit Jahren einen Platz in der Spitzengruppe der deutschen Hochschulen, wie die Fachhochschule mitteilt.

Mehr von Volksfreund