Trierer Innenstadt verwandelt sich in größten Spielplatz

Freizeit : Trierer Innenstadt verwandelt sich in größten Spielplatz

Auf vielen Straßen und Plätzen locken am Samstag kostenlose Mitmach-Angebote. Parallel läuft die Aktion „Heimat shoppen“.

Die City-Initiative Trier (CIT) erwartet am Samstag, 14. September, ab 10 Uhr Tausende von Besuchern zur schon 22. Auflage von „Trier spielt“. Viele helfende Hände werden die Innenstadt dann in den größten Spielplatz weit und breit verwandelt haben.

Die gesamte City präsentiert sich auf den Plätzen und in den Straßen ganz im Zeichen der strahlenden gelben Sonne, die als Logo fungiert. Gemeinsam mit Kooperationspartnern haben die Veranstalter mehr als 100 Spielangebote und Darbietungen auf die Beine gestellt.

Spielfreudige jeden Alters können sich auf eine enorme Bandbreite freuen, die von Spiele-Klassikern über Sport-, Bastel- und Malangebote bis zu wissenschaftlichen Experimenten oder einer Zaubershow reicht. Die RTL-Radio-Bühne auf dem Hauptmarkt verspricht Darbietungen von Ballett bis Hip-Hop-Dance, von Pop über Rock bis zum Jazz.

Auch die Mitgliedsbetriebe der City-Initiative haben sich einiges einfallen lassen, um mit ihren Aktionen vor und in den Geschäften das Spielangebot noch attraktiver zu gestalten. Die offizielle Eröffnung ist um 11 Uhr durch die Schirmherrin Tanja Späth (46) auf dem Hauptmarkt. Der Trierische Volksfreund ist mit seiner Hüpfburg und dem Maskottchen Lucky, die Leseratte, auf dem Viehmarkt vertreten.

„Trier spielt“ steht auch im Zeichen der bundesweiten Initiative „Heimat shoppen“. Die Industrie- und Handelskammer Trier und Kooperationspartner wie der TV machen in den Aktionswochen bis zum 6. Oktober auf die Bedeutung von Einzelhandel und Gastronomie vor Ort aufmerksam. So heißt das Motto am 28. und 29. September (verkaufsoffener Sonntag): „Trier rollt den roten Teppich aus.“

Beispiele für Spielangebote am 14. September:

Domfreihof: Mädchenfußball mit Profi-Legende Jimmy Hartwig und Bundesligaspielerin Karolin Kohr, Kinderschminken, Jutebeutel gestalten, Bewegungsparcours.

Hauptmarkt: Bastelspaß, Kinder-Taatoos, Buttonmaschine, Glücksräder.

Kornmarkt: Sportangebote von Schach bis Fechten, Spielpark, Rollenrutsche, Basketball mit den Gladiators Trier.

Porta Nigra: Badminton, Segway, Bobby Car, Stelzen, Minimode, Leuchten für die Illuminale.

Viehmarkt: Volksfreund-Hüpfburg, Riesen-Sandkasten, Magier Zantac, Spielezirkus, Dinosaurier, Feuerwehr, Infostand der City-Initiative.

Heimatshoppen Daun. Foto: TV/Gewerbeverein Daun

Das Programmheft von „Trier spielt“ liegt in Geschäften aus und ist unter www.treffpunkt-trier.de abrufbar.

Mehr von Volksfreund